Lifestyle, Travel

Travel Diary Mallorca – Melià Antillas Calvia Beach

18:54 | November 6, 2016

Um dem typischen November-Wetter, das scheinbar derzeit in ganz Deutschland herrscht, für ein paar Augenblicke zu entfliehen, gibt es heute endlich meinen Beitrag zum vergangenen Mallorcaurlaub. Dass es etwas länger gedauert hat, lag einfach an der Tatsache, dass ich dieses Mal auch ein kleines Video gemacht habe und die passende Musik, die ich wollte, so nicht auf YouTube verwendet werden durfte. Ach ja! Das Video gibt es also jetzt auf meinem brandneuen Profil bei Vimeo! Hier lang.

Bereits im September bin ich dem nahenden Herbst entkommen und durfte 8 Tage im wundervollen Melià Antillas Calvia Beach nächtigen. Obwohl ich dieses Jahr das erste Mal auf Mallorca war, war dieser Urlaub bereits mein zweiter Aufenthalt auf der Insel. Ich muss nämlich gestehen, dass ich mich sofort in Mallorca verliebt habe und es kaum erwarten konnte, ein wenig mehr Zeit dort zu verbringen. Ein wirklich günstiger Zufall, dass meine Family auch dort sein würde, war der letzte Antrieb die 8 Tage zu buchen.

Von Instagram kannte ich bereits das ME Ibiza und habe nach einer kurzen Recherche schnell das Melià Antillas Calvia Beach entdeckt. Ebenfalls ein Traum in weiß, mit feinster Ausstattung und perfekt auf Mallorca gelegen. Für alle Strandliebhaber hat man das Meer direkt vor der Tür, für alle anderen gibt es den wirklich großen Hotelpool.

Da ich dieses Mal auch etwas von der Insel sehen wollte, war natürlich klar, dass wir ein Auto brauchten. Da die Reise recht spontan war, fand ich die Angebote im Internet schon recht teuer. Ein echt guter Tipp ist aber, vor Ort am Flughafen direkt Angebote einzuholen und zu vergleichen. Oft unterbieten sich die Mietwagen-Unternehmen und man bekommt richtig gute Preise. Innerhalb von 30 Minuten konnten wir so 120 Euro sparen! Verrückt oder? Das Auto konnten wir selbstverständlich am Hotel parken, dort gibt es sogar einen abgesperrten Parkplatz, wobei die Gegend so wunderbar ruhig war, das hätten wir gar nicht gebraucht.

Das Zimmer hat mich schlichtweg umgehauen! Es war direkt an der Ecke des Melià Antillas Calvia Beach und hatte einen fabelhaften Panoramablick. Zuerst hatte ich das gar nicht gesehen, war wegen der Mittagssonne das Zimmer durch die Gardinen verdunkelt. Als ich sie dann aber aufgezogen hatte, konnte ich mein Glück kaum fassen. Ich war glaube ich noch NIE in einem so coolen Zimmer. Vom Bett aus konnte man auf den Strand, das Meer und die kleine Insel blicken und der Balkon bot auch eine herrliche Aussicht.

Wir hatten das “The Level” Upgrade – klingt jetzt total cool und ist es tatsächlich auch. Mit diesem Special hat man Zugang zu einer ganz eigenen Etage, mit zusätzlichem Pool, Restaurant und klasse Service! Dieses Erlebnis möchte ich absolut nicht missen! Denn so hatten wir zu dem wirklich guten Frühstück und Abendessen vom Buffett, unten noch die Möglichkeit à la Carte zu bestellen. Das haben wir natürlich auch recht oft genutzt. Mehr morgens, als abends – das lag allerdings an mir. Als Vegetarierin gab es in dem Restaurant nicht so viele Speisen auf der Karte, die für mich was gewesen wären. Vom Buffett aber konnte ich “alles” essen, je nachdem was man sich auf den Teller macht. Durch unsere “The Level” Buchung gab es Mittags und Nachmittags kleine Snacks, typisch für Spanien waren es oft Tapas und super lecker. Zwischen 17 Uhr und 18 Uhr gab es feinste, alkoholische Drinks for free, die waren wirklich lecker! Ansonsten konnten wir uns auf “The Level” 24/7 mit kalten Getränken, Kaffee und Tee bedienen. Im kompletten Hotel war WLAN inklusive, so konnte man ganz easy Kontakt mit den Liebsten zuhause halten, auch ohne Auslandstarif.

In direkter Nachbarschaft vom Melià Antillas Calvia Beach befindet sich auch der Puro Beach Mallorca, für alle die Lust auf Musik, Drinks und die leckeren Fruchtplatten haben. Ansonsten findet man natürlich auch viele Geschäfte die zum Shoppen einladen und häufig mit Rabatten locken.

Vom ersten Moment an war für mich klar, dass ich definitiv wieder kommen werde. Schon in der Lobby habe ich mich in die Einrichtung verliebt. Der Service, das Essen und das Zimmer waren zusätzlich perfekt. Zum Glück gibt es unfassbar viele Melià Hotels weltweit – ich habe vor mich 2017 ein wenig durchzutesten. Wenn die Hotels nur annähernd so gut sind, wie das Melià Antillas Calvia Beach, wird die Reise echt fabelhaft. Ich hoffe sehr, dass ich euch hier einen kleinen Einblick geben konnte und ihr so auch dem Schmuddelwetter etwas entfliehen konntet. Das Video habe ich übrigens mit meinem iPhone gefilmt, daher eher semi-professionell. Die Bilder sind wie immer mit der liebsten EOS 5D Mark III von Canon entstanden, die Objektive waren verschieden – Standart / Weitwinkel / Festbrennweite.

  Processed with VSCO with q4 preset Processed with VSCO with q4 preset Mit freundlicher Unterstützung von Melià.

2

2 Comments

  • Reply Janina 20:49 | November 7, 2016 at 20:49

    Wirklich ein schöner Beitrag! Sieht nach einem traumhaften Urlaub aus! 😍 Und so tolle Bilder! Da will man direkt wieder richtung Sonne!

    Love, Janina

  • Reply Feli 21:11 | November 6, 2016 at 21:11

    sieht anch einem traumhaften Urlaub aus :) Liebe Grüße, Feli von http://www.felinipralini.de

  • Leave a Reply

    *