Beauty, Lifestyle

Smashbox Primer Shooting | Berlin

17:37 | March 13, 2017

In liebevoller Zusammenarbeit mit Smashbox.

Vor ungefähr einem Monat bin ich in aller Herrgottsfrühe an einem Samstag nach Berlin gefahren, um mit Smashbox Germany zu shooten. Anlass war der Launch der neuen Primer, die ich im Vorfeld an das Fotoshooting bereits testen durfte. Zusätzlich hatte ich die Möglichkeit, dass zwei meiner Leserinnen mich diesen Tag begleiten und einen spannenden Tag voller Make-Up, Mädels und Fotos erleben konnten.

Neben mir waren aber auch noch eine Menge anderer Influencer vor Ort, bei denen ich mich wirklich sehr gefreut habe, dass wir uns endlich mal wiedergesehen haben! Jasmin, Schanna, Masha, Luana, Laura und Medine hatten ihre je zwei Gewinnerinnen selbstverständlich auch mit im Gepäck und zusammen hatten wir super viel Spaß und einen coolen und sehr interessanten Tag. Tatsächlich bin ich ja immer super glücklich, wenn ich Make-Up Tipps von Profis bekomme und vor Ort waren wirklich so viele, talentierte Visagisten. Besonders ein natürliches Make-Up finde ich gut, aber das habt ihr bestimmt schon gemerkt. Deshalb finde ich es ja auch so interessant, dass nach der Verwendung eines Smashbox Primers weniger Produkt gebraucht wird und das Make-Up generell länger hält. Was mir auch völlig neu war, dass es durchaus sinnvoll ist, wenn man mehrere Primer layert. Also verschiedene Primer über einander auf die Haut aufträgt. Da ich damit an diesem Tag super zufrieden war, nutze ich nun auch wirklich jeden Tag 3 unterschiedliche Primer. Für meine Haut habe ich den Photofinish Light, den Hydrating Primer, sowie den Under Eye Primer in Verwendung. Die ersten beiden nutze ich jeweils im ganzen Gesicht, den letzten wie der Name schon sagt gezielt noch mal unter dem Auge. So bleibt der Concealer da wo er sein soll und ich habe die perfekte Base gegen Trockenheitsfältchen. Manchmal neige ich zu trockenen Stellen im Gesicht, besonders zu dieser kalten Jahreszeit. Da kann ich euch empfehlen, den Hydrating Primer ganz leicht noch auf das fertige Make-Up aufzutragen. Natürlich nicht verschmieren, sonder gezielt ganz leicht Eintupfen. Ansonsten bin ich auch ein Fan des Primer Waters, dieses kann man auch super easy auf den fertigen Look aufsprühen und ihn so setten (Make-Up hält länger).

Für das Shooting haben wir uns auch für ein eher natürliches Make-Up entschieden und sehr viel mit Glow gearbeitet. Ich hab es wirklich geliebt und benutze jetzt auch jeden Tag den L.A. Lights Highlighter in der Farbe Hollywood & Highlight. Ich hatte ihn auf den Augen, den Wangen und den Lippen – so wurde ein super einheitlicher, schimmernder Look kreiert. Für die beiden Mädels die mit mir da waren, gab es selbstverständlich auch einen Haufen an Tipps und Tricks und ich glaube sie waren auch super, super zufrieden mit ihrem Make-Up. Wir drei hatten definitiv den Wunsch noch natürlich auszusehen und das war beim fertigen Look der Fall. Die Farben wurden jeweils auf unsere Outfits abgestimmt auch das Gesamtbild hat mit richtig gut gefallen.

Sehr gefreut habe ich mich, dass mir die kompletten Produkte für den geschminkten Look im Nachhinein geschenkt wurden, ich bin wirklich super happy darüber. Und wie gesagt, ganz vieles davon habe ich auch schon für mein Daily Make-Up in Benutzung. Die Qualität der Smashbox Range ist einfach toll und ich bin ein großer Fan der neuen Primer, da sie meinen natürlichen Look noch unterstützen und gut mit meiner empfindlichen Haut klar kommen.

0

No Comments

Leave a Reply

*