Beauty

L’Oréal Paris Tonerde Absolue Masken | SisterMag Shooting

07:00 | October 6, 2016

14collagemasken 13 Schwarz_v01_300dpi_Originallsize_RGBL73B4242-2L73B4367

Es liegt jetzt schon ein paar Wochen zurück, dass ich mit L’Oréal Paris und SisterMag ein wundervolles Shooting in Berlin hatte. Anlass war der Launch der neuen Tonerde Absolue Detoxmasken. Die in einem Feature von SisterMag mit Merna, Farina und mir umgesetzt wurden.

Als die Anfrage kam, war ich von der ersten Minute an begeistert. Immerhin kannte ich die Detoxmasken bereits von dem L’Oréal Paris Event am Tegernsee und benutze sie seitdem mehrmals wöchentlich. Meine super sensible Haut (das wisst ihr ja bereits) zickt bei neuen Produkten gerne mal rum. Deshalb war ich so überrascht, wie gut ich die neuen Tonerde Masken vertrage. Es gibt eine grüne, klärende Maske – eine schwarze Detoxmaske – und eine rote Peeling Maske. Die Anwendung ist super easy, einfach mit einem Pinsel oder mit dem Finger verstreichen. Man kann sie dann einzeln im gesamten Gesicht auftragen, oder wie ich es liebe, sie als Multi-Masking benutzen. Durch jede Maske wird die Haut tiefenwirksam gereinigt, sodass die Haut atmen kann. Meistens lasse ich sie ca. 10 Minuten einwirken, bevor ich sie mit lauwarmen, klaren Wasser abspüle. Was bleibt ist ein angenehm sauberes Hautgefühl. Außerdem finde ich die Tiegel wirklich praktisch und sie halten bisher gefühlt ewig. Natürlich muss man sich keine Sorgen machen, dass die Textur austrocknet, man kann sie locker über mehrere Monate verwenden.

Jetzt aber wieder zu meinem Shootingtag, der began schon recht früh hier in Hamburg. Ein ICE brachte mich dann nach Berlin und dort haben wir dann direkt im SisterMag Büro geshootet. Das liegt in einem Hinterhof und ich habe sofort mein Herz an die Location verloren. Ich finde, dafür ist Berlin echt bekannt, man weiß nie welche Schätze sich in den Hinterhöfen verbergen. Ich würde ja sofort in so ein Loft-artiges Gebäude ziehen, wenn ihr mich fragt.

Vor Ort waren zwei verschiedene Sets aufgebaut – einmal für das Beautyshooting mit den Tonerde Absolue Detoxmasken und zusätzlich noch ein Meer aus Blumen – bei mir in der Farbe schwarz, passend zur Maske die ich repräsentiere. Merna hatte übrigens die Farbe grün und Farina rot. Jedes Mal wurde das Set mit den Blumen von Botanic Art passend umgebaut. Was für eine Arbeit, das hat mich echt umgehauen, ich bin ohnehin ein riesiger Fan von Blumen und Pflanzen. Leider habe ich überhaupt keinen grünen Daumen, also greife ich meist auf frische Schnittblumen zurück.

Mein Shooting begann mit der schwarzen Detox Maske. Diese wurde mir von Tina, der Make-Up Artistin äußerst kunstvoll ins Gesicht gemalt. Cesco war fürs Styling zuständig und hatte schon das passende Oberteil für mich parat. Und Susanne, die Fotografin war mega entspannt, es hat wirklich sehr viel Spaß mit ihr gemacht und sie hat mir jegliche Aufregung genommen. Immerhin hatte ich noch nie zuvor ein Beautyshooting in der Art. Klar stehe ich oft vor der Kamera, aber das ist in einem viel intimeren Rahmen und es sind eben Streetstyles.

Jedes Mal musste meine Haut natürlich gereinigt werden, erst dann konnte die Maske in einem neuen Muster aufgetragen werden. Wir waren alle super happy, dass die Inhaltsstoffe so verträglich sind, so konnte die Maske auch länger auf der Haut bleiben, bis alle Bilder im Kasten waren. Multi-Masking habe ich auch noch bekommen. So hübsch sieht das bei mir zuhause zwar nicht aus, aber auf diese Partien trage ich die Masken auch immer auf und kann euch das wirklich empfehlen.

Mein zweites Shooting fand dann zwischen den ganzen Blumen statt, das war wirklich so ein wundervolles Set. Hier hatte ich zwei verschiedene Looks und obwohl ich mich sonst eigentlich viel lieber mit offnen Haaren mag, bin ich so begeistert vom zweiten Look. Lena hat mir einen tiefen Dutt gemacht und einige Haare locker rausgezupft, genial! Hier bekam ich dann auch ein Make-Up, welches an Erde & Ernte (das Thema des Shoots) erinnerte. Das hat mir erneut eine ganz andere Seite von mir gezeigt und ich bin immer froh über die ganzen Tipps und Tricks.

Merna kam mittags auch dazu, wir haben am gleichen Tag geshootet und ich habe mich sooo sehr gefreut sie wiederzusehen. Ihr Look hat mich auch total umgehauen und ich bin happy, dass wir beide dieses Shooting gemeinsam (wenn auch nicht vor der Kamera) machen durften. Für mich war das wirklich ein Herzensjob. Erstens liebe ich die Detoxmasken von L’Oréal Paris einfach und stehe total dahinter. Zweitens hatte ich fabelhafte Leute um mich herum und bin super dankbar für diese wunderbare Erfahrung. DANKE <3

Hier seht ihr ein paar Ergebnisse des Tages und natürlich noch kleine Behind the Scenes Aufnahmen!

 

Produktion: sisterMAG (http://www.sister-mag.com/)
Fotografin: Susanne Kreuschmer (susanne-kreuschmer.de)
Styling: Cesco Spadaro (http://www.cescospadaro.com/fashion.html)
Hair & Make-Up: Lena Schleweis (http://www.lenaschleweis.de/) und Tina Fischbach (http://tina-fischbach.de/)
Behind the Scenes: Cris Santos (http://cristophersantos.com/)
Cinemagraphs: apricotberlin (http://www.apricotberlin.com/)
Floral Design: Hurriyet Bulan (http://www.botanic-art.de/home-german)

3

3 Comments

  • Reply Baen 20:39 | October 21, 2016 at 20:39

    Also ich habe die grüne Variante der Serie getestet und muss wirklich sagen … ach das lest ihr am besten hier selbst http://worldofbaen.com/de/kosmetik/loreal-paris-tonerde-absolue-klaerende-maske/

  • Reply Bianca 14:49 | October 6, 2016 at 14:49

    WOW die Bilder sind traumhaft schön geworden! <3

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  • Reply nathalie 13:48 | October 6, 2016 at 13:48

    die Bilder sind echt klasse geworden :)

    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Leave a Reply

    *