Beauty

Kérastase Aura Botanica – Natural Hair Care

12:38 | April 4, 2017

In liebevoller Zusammenarbeit mit Kérastase.

Nachdem es jetzt schon etwas länger kein Update mehr zu meiner Haarpflege-Rooutine gab, ist es heute endlich wieder soweit. Ich stelle euch die neue Aura Botanica Serie von Kérastase vor – diese habe ich in den letzten Wochen nicht nur Zuhause getestet, ich durfte meinen Haaren auch ein tolles Treatment beim Friseur gönnen, im Salon Efe hier in Hamburg.

Dass Hitze den Haaren schadet, dürfte auch für euch nichts Neues sein. Deshalb ist auch meine Mähne, besonders in den Längen, etwas trocken und strapaziert. Ich achte schon darauf, dass ich sie entweder föne oder das Glatteisen für meine Locken benutze. Trotzdem geht nichts über eine Pflege, die perfekt auf die Bedürfnisse der Haare abgestimmt ist. Da ich zwar viele, aber eher dünne Haare habe, ist die neue, natürliche Haarpflege Aura Botanica Serie von Kérastase genau das richtige für mich. Ich bin ja ein wirklich großer Fan von natürlichen Produkten und achte eigentlich immer und überall auf die Inhaltsstoffe. Aura Botanica kommt ganz ohne Silikone, Sulfate und Parabene aus und beschwert das Haar nicht. Das ist wirklich super wichtig, denn nur so haben meine Haare glatt genug Fülle und die Locken mit dem Glätteisen halten den ganzen Tag. Demnach war ich schon super gespannt Aura Botanica zu testen. Alles was ich bisher gehört habe, hat mir sehr gut gefallen.

Vor Kurzem hatte ich dann einen Termin im Salon Efe. Ich war schon im Vorfeld richtig happy und habe mich sehr auf das Treatment gefreut. Ich hatte tatsächlich noch nie so einen Pflegetermin, beim Friseur lasse ich wenn nur die Spitzen schneiden, ohne Waschen. Also hatte ich auch schon lange keine professionelle Kopfmassage mehr (ich wäre dabei fast eingeschlafen) und auf die Portion Pflege haben sich meine Haare auch wirklich schon gefreut.

Zuerst wurde meine Haarstruktur angeschaut und dann die entsprechende Pflege zusammengestellt. Klar, ich teste Aura Botanica, aber da gibt es ganz viele Tipps und Tricks, wie die Serie optimal zu einem passt. Bevor meine Haare gewaschen wurden, habe ich eine erste Anwendung mit dem „Concentré Essentiel“ Haaröl bekommen. Dieses wurde ins trockene Haar eingearbeitet, um das Haar vorzureinigen, der Ansatz wurde großzügig ausgespart. Nachdem es wenige Minuten einwirken konnte, ging es dann rüber zum Waschbecken, dort wurden meine Haare zweimal mit dem „Bain Micellaire“ shampooniert und sanft gereinigt.

Als anschließende Pflege habe ich einen Mix aus dem „Soin Fondamental“ Conditioner und dem „Concentré Essentiel“ Haaröl bekommen. Das war ein Extra-Tipp vom Friseur, denn von selbst wäre ich niemals darauf gekommen. Es wurde wie eine Kur nach und nach in die Längen eingearbeitet, es hat einfach so gut gerochen. Für Zuhause kann man das natürlich auch ohne Pinsel machen, man sollte hier nur auch den Ansatz aussparen. Nach wenigen Minuten wurde die Pflege wieder ausgewaschen.

Ich konnte schon an meinen handtuchtrockenen Haaren spüren, dass sich die Haarstruktur deutlich glatter und geschmeidiger anfühlte. Wir waren aber noch nicht fertig! Kurz bevor es zum Styling ging habe ich noch ein paar Sprühstöße des „Essence D’Éclat“ 2-Phasen-Öl-Pflegesprays auf meine Haare bekommen. Anschließend wurden meine Haare über eine Rundbürste trockengeföhnt und dann noch mit einem dicken Lockenstab gewellt. Zum Abschluss gab es noch einen Pumpstoß des „Concentré Essentiel“ Haaröls für die Spitzen und Längen, fertig! Ich bin absolut begeistert vom Ergebnis. Tatsächlich hätte ich nicht gedacht, dass meine Haare mit einer natürlichen Haarpflege gepflegt werden können, ohne dass sie danach beschwert sind. Bei Aura Botanica ist das aber überhaupt kein Problem. Die wertvollen Inhaltsstoffe wie Arganöl und Kokosöl machen die Haare super geschmeidig und stärken die Haarstruktur. Vom herrlichen Duft nach Orange bekomme ich wirklich nicht genug, das dachte ich schon bei der ersten Anwendung. Ich könnte den ganzen Tag an meinen Haaren schnuppern und weiß, dass ich ihnen mit Aura Botanica etwas wirklich Gutes tue.

Zuhause verwende ich jetzt für jede Wäsche das „Bain Micellaire“ Shampoo und anschließend im handtuchtrockenen Haar das „Essence D’Éclat“ 2-Phasen-Öl-Pflegespray. 1-2 Mal die Woche nutze ich die selbstgemixte Kur aus dem „Soin Fondamental“ Conditioner und dem „Concentré Essentiel“ Haaröl. Meine Haare fühlen sich sehr gut an und in stressigen Zeiten – mit vielen Stylings – nutze ich täglich noch ein paar Tropfen des Öl für die Haarlängen. Wenn ihr auch feines, beanspruchtes Haar habt und genauso viel Wert auf natürliche Pflege legt, dann ist Aura Botanica bestimmt auch für euch die perfekte Pflege. Habt ihr denn schon Erfahrungen damit gemacht? Das kann ich euch wirklich sehr empfehlen! Oder ist eine andere Serie von Kérastase euer Favorit? Ob Aura Botanica auch die passende Haarpflege für Eure Haare ist, könnt Ihr hier mit einem kurzen Test herausfinden. Ich freue mich wirklich über eure Kommentare <3

 

4

2 Comments

  • Reply Hauptstadt-Lifestyle 10:41 | April 8, 2017 at 10:41

    Wow, deine Haare sehen toll aus!! :-) LG, Uta

  • Reply OnTrend 05:03 | April 5, 2017 at 05:03

    Love this <3
    http://ontrend.cf/change-way-wear-clothes-part-1/

  • Leave a Reply

    *