Browsing Category

Outfits

Outfits

Say Blue

08:00 | August 21, 2015

IMG_4331IMG_4433IMG_4266     Gina Tricot_Say Lou Lou_Instagram

blouse: Gina Tricot (shop here) / jeans: Gina Tricot (shop here) / bag: Gina Tricot (shop here)

Mein heutiger Post steht ganz im Namen von Skandinavien. Um genauer zu sein im Namen von Gina Tricot und Say Lou Lou, einer schwedisch-australischen Band der Zwillingsschwestern Elektra und Miranda. Gemeinsam haben sie die “Say Blue” Kollektion entworfen, die uns zurück in die 70er katapultiert. Auch einen eigenen Song haben die Schwestern aufgenommen, eine Coverversion von “Blue on Blue” von Bobby Winton. Ein kleines Video mit exklusiven Einblicken hinter die Kulissen findet ihr hier. Wer mehr sehen will, schaut sich das coole 360Grad Video an, einfach irre gemacht!

„Denim und Musik gehören schon immer zusammen. Da die aktuelle Kollektion im Zeichen der Seventies steht, war es nur natürlich, diesen Faden weiterzuspinnen“, so Alexandra Davidsson, PR-Managerin bei Gina Tricot. „Say Lou Lou passt ideal zu dieser Kampagne. Wir mögen den charakteristischen Dream-Pop-Sound des Duos, und der lässige Look der Musikerinnen liegt absolut im Trend. Die beiden sind innovativ und schöpferisch, genau wie wir.“

Schöner hätte ich es nicht sagen können, deshalb habe ich kurzerhand dieses kleine Zitat kopiert. Was ich allerdings gut kann, ist Mode und deshalb habe ich mich natürlich gleich in ein paar Teile der tollen “Say Blue” Kollektion verliebt. Mein Outfit aus Schluppenbluse, Schlaghose und Fransentasche könnte wohl nicht mehr 70’s schreien, aber ich mag diesen Stil einfach.

Und wenn auch ihr den Stil und vor allem die Musik von Say Lou Lou mögt, dann hat Gina Tricot noch was sehr cooles für euch. Auf der Website kann man nämlich mit etwas Glück und seiner persönlichen Heart Break Story einen Trip nach Stockholm gewinnen. Am 2. September geben die Schwestern dort ein exklusives Konzert, Gina Tricot läd ein und zahlt natürlich die Reisekosten und lässt sogar eine noch Übernachtung springen. Da muss man wirklich mitmachen, ich war im Mai erst in Stockholm hab mein Herz sofort an die Stadt verloren. Von mir also an dieser Stelle viel Glück beim Gewinnen und von euch möchte ich wissen, wie euch mein Look gefällt?

Outfits

Black Bodysuit

08:00 | August 19, 2015

IMG_3503IMG_3595IMG_3606

bodysuit: SheIn (shop here) / jeans skirt: Mango (shop here) / backpack: Tamaris (shop here) / shoes: Adidas (shop here)

Ich habe heute einen lustigen Fun-Fakt, denn dieses Outfit hätte ich vor 12 Jahren wahrscheinlich genau so angezogen. Leider sind meine grauen Zellen jetzt nicht so gut, um definitv zu sagen, dass es so war. Trotzdem, einies ist sicher, ich war in meiner Jugend in Besitz von Adidas Superstars, damals noch mit silbernen Streifen. Ich hatte auch diverse kurze Jeansröcke und ich bin mir sicher, so einer war auch dabei. Außerdem hatten Bodysuits bereits vor Jahren mal ein Hoch und ich erinnere mich, dass sowohl ich, als auch meine Mutter welche im Schrank hatten.

Man sieht also, eigentlich lohnt es sich sehr, die Sachen aus seinem Schrank zu behalten. Wenn man ausgewachsen ist natürlich nur, ansonsten passen sie einem ja nicht mehr. Es kommt eben alles wieder und tief in seinem Herzen wusste man schon als Teenie was in Sachen Mode geht und was nicht.

Outfits

Jeans Guide – Meine liebsten Denim-Styles

08:00 | August 17, 2015

Genau vor einer Woche habe ich euch ein kleines Trend-Update in Sachen Jeans gegeben. Der Herbst steht nämlich vor der Tür und mit ihm kommen viele, neue Styles in die Läden. Wie bereits angekündigt, hatte ich auf Anhieb ein paar Favoriten, die ich mir natürlich auch gleich bei Forever21 bestellt habe. Und obwohl ich ein ziemlich gut gefülltes Kleiderzimmer habe, waren tatsächlich einige Styles dabei, die ich so noch gar nicht habe.

Und da ich gerne mal was Neues probiere, habe ich mich also genau für diese Jeans entschieden. Wer mir auch auf Snapchat folgt, hatte bereits eine kleine Preview, denn da habe ich mein großes Forever21 Paket bereits ausgepackt. Für alle, die den Snap verpasst haben, habe ich drei Outfits mit meinen neuen Jeans gezaubert.

Die Super-Skinny:

Ja na klar, den Schnitt besitze ich bereits, ich liebe Skinny Jeans. Allerdings habe ich wirklich keine in einem dunklen Blau, ohne Risse und Löcher und ich muss sagen, dass mir dieser Allrounder sehr gefehlt hat. Zusätzlich geht sie nur bis zum Knöchel, perfekt für Frauen unterhalb der 1.70m, denn das verkürzte Hosenbein streckt uns optisch.

OUTFIT DETAILS:

skinny jeans: Forever21 (shop here)

shirt: Forever21 (shop here)

hat: Forever 21 (shop here)

shoes: Forever21 (shop hereIMG_0348IMG_0172IMG_0252

 

Die Flare-Jeans:

Obwohl dieses Modell schon in den vergangenen Monaten einen echten Hype erlebt hat, so richtig ist sie bisher noch nicht in Deutschland angekommen. Und ich sage bewusst Deutschland, denn auf vielen Mode-Seiten und auf fast allen Fashion Weeks weltweit sieht man die Schlaghose wohl am häufigsten von allen Denim-Styles. Es war also an der Zeit, dass auch ich mich traue und was soll ich sagen – ich liebe sie. Bei der tollen Auswahl die Forever21 hat, fiel es mir auch gar nicht so leicht mich für eine Flare zu entscheiden. Mein komplettes Outfit habe ich in die Richtung der 70’s gestylt. Ich habe mich ein bisschen gefühlt wie in der Serie “Die wilden 70er”.

OUTFIT DETAILS:

flare jeans: Forever21 (shop here)

jeans shirt: Foreve21 (shop here)

vest: Forever21 (shop here)

shoes: Forever21 (shop hereIMG_9700 IMG_9818IMG_9749

 

Die Wideleg-Jeans:

Ich glaube diese Form von Hosen besitze ich wirklich noch gar nicht. Nicht in Jeans und aus keinem anderen Material. Eigentlich finde ich lockere Kleidung echt super, aber bisher hat sich das eher auf meine Oberteile beschränkt. Bei Jeans habe ich letztes Jahr schon meine Liebe zu Boyfriend-Jeans entdeckt, warum also nicht noch eine Spur weiter? Die Wideleg-Denim ist nicht nur super bequem, sie streckt auch optisch und ist definitv das Trend-Teil der kommenden Saison.

OUTFIT DETAILS:

wideleg jeans: Forever21 (shop here)

shirt: Forever21 (shop here)

vest: Forever21 (similar here)

shoes: Forever21 (shop hereIMG_9999In Kooperation mit Forever21.

Outfits

Boys Boys Boys

11:38 | August 14, 2015

IMG_9622 IMG_9722 IMG_9573 IMG_9700

boys boys boys shirt: Ivery (shop here) / cardigan: Zara old / shorts: Gestuz (similar here) / shoes: Pull&Bear (similar here) / bag: ToscaBlu (shop here)

Da es hier in Hamburg die letzten Tage nicht ganz so warm war, wie es etwas weiter südlich der Fall ist, muss ich zu meinen Sommeroutfits häufig noch eine Lage mehr kombinieren. Beim Blick in meinen Schrank ist mir aufgefallen, dass ich tatsächlich nicht so viele Cardigans und Strickjacken besitze. Einige Kimonos sind dabei, die sind aber oft so farbig, dass man sie am Besten mit nur einer weiteren Farbe kombiniert.

Zum Glück habe ich vor 2 Monaten, gleich zum Anfang des Zara-Sales zugeschlagen und mir diese Strickjacke gekauft. Ich liebe sie, da sie in der Übergangszeit zum Herbst auch toll als Jackenersatz genutzt werden kann. Die schlichten Farben passen außerdem super zu meiner Shorts und dem “Boys Boys Boys” T-Shirt. Ich finde den Print übrigens richtig super und auch mein Freund hat kein Problem damit. Puhh, Glück gehabt. Generell habe ich eine kleine Leidenschaft für Shirts mit coolen Prints. Und falls ihr mir auch auf Snapchat folgt, habt ihr gesehen, dass diese Woche ein paar neue einziehen durften.

 

Outfits

Khaki x Gladiator

08:00 | August 12, 2015

IMG_0083IMG_0065IMG_9976IMG_9940

kimono dress: Gina Tricot sold out (similar here / here / here) / sandals: Zara sold out (similar here / here / here) / bag: Mango sold out (similar here)

Ich bin wirklich happy, dass der Sommer sich im August noch mal so richtig zurückgemeldet hat. Auch wenn wir hier in Hamburg längst nicht so schwitzen wie der Rest Deutschlands – es ist Sommer. Und was trägt man da lieber als bequeme und luftige Kleidung.

Mein Kimono-Kleid ist daher der perfekte Begleiter an warmen Tagen. In genau zwei Wochen verabschiede ich mich erstmal in den Urlaub, 11 Tage El Gouna in Ägypten, da wird das Kleid bestimmt auch mit in den Koffer wandern. Bevor ich dann aber wirklich in den Flieger steige, habe ich noch einiges auf dem Plan und ich freue mich schon sehr, euch zu berichten.