Browsing Category

Outfits

Outfits

Fall Colors

08:00 | November 2, 2015

IMG_8460IMG_8486IMG_8374IMG_8432

fake fur coat: Urbancode via Asos (shop here) / long blouse: Gina Tricot (similar here) / boots: ASOS (shop here) / knit: Broke & Schön (similar here) / jeans: H&M (similar here/here) / bag: Chloé (shop here/lookalike)

Das lustige an diesem Post ist, dass ich ihn schon längst für fertig hielt, als ich das Telefonat mit meiner Mam beendete. Dann musste ich eben mit Erschrecken feststellen, dass ich hier abolut nichts geschrieben habe – eine Schande!

Dies ist ein Outfit, welches ich letzte Woche zu ein paar Pressday Terminen anhatte. Ich hab mich für den Layeringlook entschieden, da es draußen schon echt kühl werden kann. Zumal ist man an solchen Tagen immer abwechselnd drin und draußen, da ist es optimal ein paaar Schichten loswerden zu können.

In Love bin ich übringens mit meinem Mantel und den Schuhen, ich habe euch natürlich alles unten verlinkt. Aber diese zwei Teile sind meine absoluten Fall-Favoriten.

Outfits

Zalando – Brand Diaries

08:00 | October 31, 2015

IMG_8233

turtle neck sweater: Topshop via Zalando (shop here) / fluffy coat: Topshop via Zalando (shop here) / jeans: Topshop via Zalando (shop here) / boots: Buffalo (shop here)

Share Your Style – wer kennt die Zalando Werbung nicht? Mir geht es sogar so, dass ich sie schon mitsprechen kann, nicht schlecht oder? Nun aber, wie ich überhaupt darauf komme… In war in letzter Zeit fleißig beim Stöbern in den Onlineshops unterwegs und habe mich dabei in einige Teile von Topshop verliebt.

Topshop ist immer noch eine Marke, die mich an meine London Trips erinnert. Super urban und ein wenig abgefahren-schrill, aber dennoch tragbar – eben typisch London. Bei uns in Hamburg kann man zwar auch eine kleine Auswahl beim Shop in Shop von Karstadt finden, aber die kommt längst nicht an das Sortiment von Zalando ran. Ich habe mir dort also ein Outfit bestellt und mache mit diesem jetzt einfach mal das, wozu die Werbung mich immer auffordert. Ich teile meinen Style mit euch. Den Look hatte ich gestern Nachmittag an, da es leider ein ziemlich grauer Tag in Hamburg war und zusätzlich schon ab 16:45 Uhr die Dämmerung beginnt, müsst ihr heute leider mit etwas dunkeleren Bildern leben. Ich verspreche, beim nächsten Mal ist die Quali wieder besser!

Zur Zeit gibt es ein cooles Brand Diary von Topshop Global Design Director Jacqui Markham, da erzählt sie nicht nur über die Marke etwas, auch in ihren spannenden Beruf gibt sie Einblicke – ich habe euch das Video einfach mal unten eingebunden, schaut es euch gern an.

Outfits

All you need is Black

08:00 | October 27, 2015

IMG_7483IMG_7610 IMG_7455IMG_7472IMG_7594

fluffy jacket: New Look via Asos (similar here) / ethno jacket: Zara (similar here) / blouse: H&M old / mini scarf: Zara (shop here) / pants: Mango (shop here) / bag: Tosca Blu / shoes: Tamaris via Elbandi (shop here)

Die letzten Tage war es ja etwas ruhiger hier auf meinem Blog, das hatte natürlich was mit meiner Erkältung zu tun. Ich war einfach für zwei Tage ans Bett gefesselt und musste den Mist erstmal wieder loswerden.

Dank Kinder Em’Eukal und viel Tee bin ich nun wieder fit und ich habe auch schon mein erstes Outfit geshootet. Da der Herbst sich sowieso schon in seinen prächtigen Farben zeigt, habe ich mich für einen All-Black-Look entschieden. Einfach immer eine gute Wahl.

Neben ein paar Basics die ich schon etwas länger besitze, habe ich meine Boho Jacke von Zara getragen und meine coolen Tractor Heels dazu kombiniert. Durch die derbe Sohle passen sie perfekt zum Herbst und sind einfach unfassbar bequem. Auch nicht fehlen durfte mein neuer, schmaler Schal auch von Zara, den ich in letzter Zeit ganz gerne mal um meinen Hals schlage.

Outfits

A Boy-Girl Thing

08:00 | October 18, 2015

IMG_6635IMG_6661IMG_6581IMG_6612

coat: Manila Grace (shop here) / blouse: Gina Tricot (shop here) / pants: Zara (shop here) / shoes: Tamaris (shop here / here) / hat: H&M (shop here)

Die letzten Wochen waren für mich recht turbulent. Jede Woche durfte ich in eine andere schöne Stadt reisen und dort tolle Events mit lieben Menschen erleben. Erst am Freitag bin ich aus Paris gekommen, da ging es gestern schon wieder in unsere Hauptstadt – Berlin.

Die nächste Zeit wird zwar absolut nicht ruhiger, denn weitere Pressdays hier in Hamburg stehen noch an. Allerdings bleibe ich meinem Zuhause erstmal erhalten. Mich freut das zu dieser Jahreszeit, es ist doch so schön gemütlich im eigenen Bett.

Bei meinem Look spiele ich heute etwas zwischen den Geschlechtern. Die Schuhe und die Hose wirken recht maskulin, mein neuer Mantel von Manila Grace und die Schluppenbluse sind der feminine Part. Ich habe mich im Outfit schon super wohl gefühlt, beim Anblick der Bilder, finde ich es aber im Nachhinein sogar noch cooler.

Outfits

Dress for Less

08:00 | October 14, 2015

IMG_6133IMG_6425IMG_6281IMG_6415IMG_6131

dress: Vero Moda (sold out) / cardigan: Cheap Monday (shop here) / shoes: Mishumo (shop here) / bag: Denario (shop here) / All items via dress-for-less.de

Na, kommt euch dieser Look bekannt vor? Nein, er war noch nicht hier auf meinem Blog, ich habe aber ein Unboxing auf Snapchat gemacht, als ich die Sachen bekommen habe. Und wie versprochen, kommt hier der passende Post dazu. Ich wollte euch ja noch kurz erklären, was dress-for-less überhaupt ist, dort habe ich nämlich den kompletten Look her.

Dress-for-less ist eine Internetseite, auf der man reduzierte Designer- und Marken-Mode shoppen kann. Beim Einkaufen Geld sparen funktioniert also! Ich habe mir ein Kleid, eine Strickjacke, Schuhe und eine Tasche bestellt und das komplette Outfit hat keine 250 Euro gekostet. Man mutiert also wahrlich zur Schnäppchen-Queen und kann seine Winterklamotte noch mal ordentlich aufstocken, ohne großartig in die Tasche greifen zu müssen.

Für mich und alle anderen Shopping-Girls und Boys lohnt sich ein Blick in die große Auswahl auf jeden Fall. Und wenn ich euch jetzt Lust aufs Stöbern gemacht habe, bleibt mir nur noch eines zu sagen: Happy Shopping!