Browsing Category

Beauty

Beauty, Lifestyle

1. Advent Giveaway – Beautiful Hair with Braun

16:00 | November 29, 2015

IMG_1580IMG_1668IMG_1594IMG_1694IMG_1665

Eine der häufigsten Fragen die mir gestellt wird ist tatsächlich die, wie ich meine Haare style. Denn zugegeben ich wache morgens nicht mit meinen Wellen auf, auch an der Luft trocknen meine Haare nicht so, dass sie danach einheitlich gelockt wären. Ich habe also meine kleinen Helferlein, die mir schon seit Langem einen treuen Dienst leisten. In meiner Stylingroutine bin ich schon so geübt, dass meine Frisur irgendwie immer gleich aussieht und mittlerweile auch kaum länger als 10 Minuten dauert.

Damit der Look aber überhaupt funktioniert und dann auch noch länge hält, muss man die richtigen Stylinggeräte verwenden. Ich bin ein großer Freund des Glätteisens – wie Glätteisen? Wir wollen doch Locken! Ja richtig, für mich ist das Satin Hair 7 Glätteisen von Braun allerdings das perfekte 2 in 1 Gadget. Ich spare mir also den Lockenstab und “ziehe” meine Wellen mit dem Glätteisen. Wie genau das funktioniert habe ich vor langer Zeit bereits mal auf meinem Youtube Kanal gezeigt.

Das Senso Care Styler gibt meinem Haar während des Stylens strahlenden Glanz zurück. Dank der IONTEC Technologie werden durch kleine Düsen Ionen freigegeben und über die Keramikplatten um jedes einzelne Haar gelegt, dadurch wird die Oberfläche extra schonend geglättet und die Haarpracht glänzt. Man kann es tatsächlich mit einer Spülung vergleichen, die Haare werden also gepflegt, obwohl sie mit Hitze behandelt werden. Die Ionen schließen die Feuchtigkeit in den Haaren ein, das ist wirklich wichtig, damit die Haare bei häufiger Anwendung nicht unter der hohen Temperatur leiden. Zusätzlich ist der Senso Care Styler ein echt schlaues Kerlchen, sind die Haare zu trocken oder zu nass – er meldet es auf dem Display. Ziehst du deine Haare zu schnell durch die Platten, er meldet es. Und die Temperatur stellt er, je nach Haardicke, auch individuell ein.

Ihr seht also, nicht nur die Pflege bei feuchtem Haar ist wichtig, auch während des Stylens brauchen die Haare eine Portion Gutes. Das war aber noch längst nicht alles. Zusätzlich lasse ich nicht irgendeine Bürste an meine Haare, ich habe passend dazu, ebenfalls von der Satin Hair 7 Linie, die BR750 Haarbürste. Das klingt jetzt eher wie ein Flugzeugtyp? Ja mag sein, die Idee ist aber wirklich innovativ und ich hatte noch nie so glänzende, gesunde und nicht elektrische Haare.

Besonders im Herst und Winter leide ich, dank der Heizungsluft, dicken Wollpullis und Schals oft unter fliegenden Haaren. Das sieht nicht nur nicht schön aus, irgendwie nervt es doch auch, wenn dir ständig deine Mähne im Gesicht klebt, oder sie komisch absteht. Hier kommt die Bürste ins Spiel, auch sie versprüht auf Knopfdruck Millionen von Ionen und sagt dadurch Frizz den Kampf an.

Mein Glätteisen und meine Bürste sind also zwei wichtige Begleiter meiner täglichen Stylingroutine. Wobei ich zugeben muss, dass am zweiten Tag ein Auffrischen der Wellen und ein paar Mal Kämmen ausreichen, um den gleichen Look, wie frisch gewaschen zu erzielen. Man spart also wichtige Zeit und schont die Haare, wenn ihr also auch Lust habt, das Braun Satin Hair 7 Glätteisen und die Braun Satin Hair 7 BR750 Bürste zu benutzen, dann macht doch einfach beim heutigen Gewinnspiel zum ersten Advent mit.

Ich darf mein liebstes Haarstyling “Set” bestehend aus dem Glätteisen und der Ionen Bürste verlosen. Alles was ihr dafür tun müsst ist:

  • unter diesem Beitrag kommentieren, warum genau ihr dieses Set braucht
  • die Teilnahme auf Instagram und Facebook ist die gleiche, bitte dort kommentieren
  • das Gewinnspiel läuft bis zum 5.12 und endet um 23:59 Uhr
  • der Versand erfolgt durch Brandzeichen Markenberatung und Kommunikation GmbH, ich leite eure Daten weiter

Das war’s – ich wünsche ganz ganz viel Glück und einen tollen ersten Advent!

 

EDIT: Tausend Dank, dass ihr so zahlreich an diesem Gewinnspiel teilgenommen habt, ich habe mich wirklich gefreut. Nachdem ich eine Stunde lang, alle eure Namen inkl. Mermkmal (Insta, Blog etc.) auf Zettelchen geschrieben habe, hatte mein Freund die super Aufgabe zu ziehen!

TROMMELWIRBEL… Die glückliche Gewinnerin lautet Anna, du hast am 1.12.15 um 14:29 Uhr dein Kommentar hier unter diesem Post hinterlassen. Juhuuu ich freue mich für dich, du bekommst die Bürste und das Glätteisen von Braun! Bitte sende deine Adresse an janina@loveandurban.com <3

 

 

Beauty, Lifestyle

My Skin Secret – Braun FaceSpa

08:00 | November 6, 2015

Dieser Beitrag wird von Braun unterstützt.

IMG_7373IMG_7936 IMG_7378IMG_7951

Bevor man sich wegen Hautunreinheiten oder kleinen Fältchen gleich diverse Cremes auf die Haut schmiert, sollte man besser erst einmal das Einmaleins der Reinigung beachten. Denn leider ist eine gründliche Gesichtsreinigung nicht für jeden das A und O. Immer wieder hört man von Freundinnen, dass sie nach der Party am Wochenende einfach zu müde waren, um sich abzuschminken. Und die andere nutzt als tägliches Ritual ölige Reinigungstücher und lässt nicht mal Wasser an ihr Gesicht. Leider können diese Faktoren Pickel und eine frühzeitige Faltenbildung begünstigen. Also Ladys, fangt an eure Haut zu pflegen – wir haben nur die eine.

Ich kann mich wirklich zu den Frauen zählen, für die es abends eine Normalität ist, sich das Gesicht gründlich zu reinigen. Schon meine Mutter benutzte damals einen Waschlappen, um der Haut ein leichtes Peeling zu geben und alle Make-up-Reste zu entfernen. Sie war mir eben ein super Vorbild und das sieht man an ihrer Haut. Ich nutze zwar keinen Waschlappen, auf eine porentiefe Reinigung und ein leichtes Peeling verzichte ich aber trotzdem nicht. Seit einigen Wochen benutze ich den Braun FaceSpa Sensitive Beauty. Eine elektrische, kleine Bürste, die mein Make-up entfernt und die Durchblutung meiner Haut anregt. Dadurch habe ich Wangen wie ein Babypopo und weit und breit keine Pickel. Selbstverständlich ist der FaceSpa wasserdicht und kann auch fröhlich unter der Dusche angewendet werden. Und das Superplus: Der FaceSpa hat auch einen Epilieraufsatz, womit es möglich ist, sogar kleinste Haare im Gesicht zu entfernen.

Da meine Haut ein kleines Sensibelchen ist, habe ich mich für die rosafarbene Bürstenvariante “Sensitive Beauty” entschieden. Perfekt für empfindliche, trockene Haut, die wie meine auf eine sanfte Reinigung steht. Der Bürstenkopf besteht aus 14 Millimeter langen, weichen und dichten Nylonfasern – Borsten wäre dafür wirklich das falsche Wort. Dadurch, dass sich die Bürste mehrere hundertmal pro Minute bewegt, wird die Haut intensiv gereinigt.

Aber auch für alle anderen Hauttypen ist der passende Braun FaceSpa erhältlich. Wenn ihr also normale Haut habt, dann greift zum violetten Bürstchen, dem FaceSpa „Pure Beauty“. Mit seinen 8 Millimeter langen Nylonfasern ist er perfekt für die tägliche Gesichtspflege und sogar sechsmal gründlicher als eine manuelle Reinigung.

Falls euch fiese Pickel plagen, ist die türkisfarbene Variante „Young Beauty“ euer Partner. Sie reinigt extra porentief und hat einen besonderen Bürstenkopf. Die Reinigungsbürste kombiniert acht Millimeter und zehn Millimeter Nylonfasern und bietet so die optimale Reinigung einmal in der Woche. Auch hier wird die Haut rein und babyweich.

Selbstverständlich kommt jeder FaceSpa mit einem Epilieraufsatz in der Box.

 

Meine Pflegeroutine:

Um mein Gesicht wirklich von Schmutz und Make-up zu befreien, sind eigentlich gar nicht so viele Schritte notwendig. Ich entferne mit zwei Wattepads und mildem Reinigungswasser mein Mascara. Danach geht es mit der Haut weiter. Wie gesagt, ich bin da etwas empfindlich und schwöre seit Jahren auf die milde Serie von Alverde. Davon gebe ich eine walnussgroße Menge auf die Reinigungsbürste, setze diese an mein Gesicht und schalte den FaceSpa an. Dann kreise ich langsam über meine Wangen, mein Kinn, Nase und Stirn. Wenn ich sämtliche Bereiche mit der Bürste gereinigt habe, wasche ich mein Gesicht mit klarem, lauwarmem Wasser und nutze anschließend ein separates Handtuch. Ja genau, ich habe ein kleines Extratuch für mein Gesicht, welches ich alle drei Tage austausche.

Mit dieser Routine fahre ich wirklich gut und gebe Hautunreinheiten fast keine Chance mehr – immerhin hat man immer mal mit Hormonen zu tun, die  Pickelchen sprießen lassen.

Wenn ihr auch Lust habt, euer Gesicht porentief zu reinigen und sanft die Haare zu entfernen: Die drei neuen FaceSpa sind seit September erhältlich und kosten je 89 Euro (UVP).

Beauty, Lifestyle

Beauty-Check: Dove DermaSpa

18:00 | September 30, 2015

In Kooperation mit Dove.

JP9A4123IMG_9818IMG_9820

Es ist bereits einige Wochen her, dass ich hier in Hamburg im Unileverhaus zum Dove Event war. Dieses Mal stand aber nicht die Haarpflege im Vordergrund, sondern unsere Haut. Das Team von Dove hat mir und einigen anderen Bloggern exklusiv die Dove DermaSpa Linie vorgestellt.

Laut einer Studie, die extra erhoben wurde, gehört die Körperpflege für Frauen zur Routine. Ganze 81 Prozent von uns cremen sich mindestens einmal pro Woche ein. Doch trotzdem kommt dieses Pflege-Ritual oft zu kurz, denn knapp die Hälfe aller Frauen würde auf das Eincremen verzichten, wenn die Zeit knapp ist. Da sind uns unsere Haare und unser Make-Up einfach wichtiger. Selbst wenn die Zeit eigentlich vorhanden ist, nutzen nur 6 Prozent diese, um ihren Körper zu pflegen.

Ziemlich traurig, wie wir unsere Haut behandeln, bedenkt man mal, dass wir nur eine haben. Das findet auch Dove und animiert Frauen mit der neuen DermaSpa Serie, ihre Haut mehr zu verwöhnen. Denn laut der Studie fühlen sich sogar 82 Prozent besser, wenn sie ihre Haut eingecremt haben, 75 Prozent von uns fühlt sich gesünder und noch 69 Prozent fühlt sich attraktiver. Für mich ziemlich überzeugend, dass das in Sachen Hautpflege noch einiges geht. Es hat so viele positive Vorteile – und damit stehe ich nicht allein. Umso interessanter fand ich also meinen Besuch beim Dove Store, wo ich die neue Serie exklusiv testen durfte.

Dove DermaSpa besteht eigentlich sogar aus drei Linien, die alle einfach unheimlich gut duften. Da könnte man glatt auf Parfum verzichten.

Intensiv Verwöhnend

Straffend +

Summer Revival

Für jeden ist also etwas dabei, egal ob man trockene Haut hat und man die extra Portion Omega 3 Öl braucht, für den Straffungskick mit viel Feuchtigkeit und Satin Gel oder ob man Haut, wie von der Sonne geküsst mag, man muss sich nur entscheiden. Und keine Sorge, Summer Revival gibt es sowohl für helle, als auch für dunkele Hauttypen.

Mir persönlich gefallen die Intensiv Verwöhnend Produkte am Besten. Ich neige seit Jahren zu trockener Haut, vorallem am Körper. Das ist mal besser und mal schlimmer. Zur Zeit müsste ich eigentlich jeden Tag cremen, durch meinen Urlaub im August ist meine Haut zur Zeit super trocken. Ich habe mich aber auf jeden zeiten Tag eingestimmt und muss sagen, dass es wirklich ausreichend ist, dank Dove DermaSpa. Die Produkte sind auch wirklich nicht teuer, bedenkt man, dass es sich um eine Premium Linie handelt. So bekommt man die Tiegel und Tuben zwischen 2,99 Euro und 7,99 Euro.

Ihr wisst ja, dass ich meine Beine ganz gerne mal mit Selbstbräuner eincreme, deshalb finde ich die Summer Revival Produkte für dunkele Haut auch ganz klasse. Nur mit der Straffend + Linie kann ich derzeit noch nicht so viel anfangen. Meine Mutter ist aber begeistert und da sieht man mal, wie gekonnt Dove den Sprung zwischen den Generationen schafft, denn ohne Überlegen würde meine Mutter auch die anderen beiden Linie verwenden. Ich glaube sie hätte sie mir am Liebsten stibitzt.

Wenn ihr jetzt auch neugierig auf die neuen Dove DermaSpa Produkte geworden seid, dann habe ich noch gute News. Ab Oktober ist die komplette Serie im Handel erhältlich.

Beauty

Mein perfekter Wiesn-Zopf mit Pantene Pro-V

15:44 | September 28, 2015

Dieser Beitrag wird von  Pantene Pro-V unterstützt.

IMG_0073IMG_0088IMG_0315

O‘Zopft is! Ich durfte am vergangenen Wochenende zum ersten Mal auf das Oktoberfest. Meine Vorfreude war riesig, ich kannte das berühmte Volksfest bisher nur aus dem Fernsehen. Auf meiner To-Do Liste stand, ein tolles Dirndl finden und das perfekte Wiesn-Styling. Um Letzteres musste ich mich eigentlich gar nicht so richtig kümmern, denn anlässlich des Oktoberfestes hat Pantene Pro-V eine eigene Styling-Lounge, die „Wiesn-Flechtstube“, am Flughafen in München. Dort steht ein gläserner Pavillon, in dem man den perfekten Wiesn-Zopf bekommt. Klingt nicht nur super, das war es auch.

Gemeinsam mit Julia, Merna, Linda und Farina wurde ich schick gemacht. In der Flechtstube wurden zuerst die Haare gewaschsen, natürlich mit der passenden Pflegeserie von Pantene Pro-V. Der Pantene Pro-V Haarexperte Sacha Schütte war vor Ort und spitze. Er kam sofort auf mich zu, wurschtelte ein wenig in meinen Haaren rum, bevor es losging.

Für mich lautet das Stichwort “Pantene Pro-V Repair & Care”, die perfekte Pflege für meine Mähne und gerade die Pflegespülung glättet Risse an der Haaroberfläche und bekämpft sofort die Anzeichen von Haarschäden. Da ich ja eine süße Wiesn-Flechtfrisur haben wollte, bei der keine kleinen, splissigen Spitzen abstehen sollten, also genau das Richtige.

Da lag ich also auf dem Stuhl und mir wurden die Haare gewaschen, ich liebe die Massage nebenbei. Im Kopf bin ich schon mal mögliche Frisuren durchgegangen, denn egal was ich wollte, das Team von Pantene macht das. Sascha hat mir nebenbei auch noch erklärt, dass es super wichtig ist, bei jeder Wäsche eine Pflegespülung zu verwenden. Der Effekt und die Wirkung sind super wichtig für unsere Haare und etwas, was ich noch nicht wusste, hat er mir auch mit auf den Weg gegeben: Die Pflegespülung sollte nicht zu lange einwirken, eigentlich sogar gar nicht einwirken. Rein ins Haar und dann sofort wieder gründlich ausspülen. So entfaltet Pantene Pro-V die beste Wirkung und pflegt das Haar ohne zu beschweren.

Da ich es liebe meine Haare zu glätten oder zu locken war ein Aspekt besonders interessant für mich, der innovative Keratin Repair Komplex beugt der Entstehung von Spliss vor und schützt bis in die Spitzen vor zukünftigen Schäden.

Als finale Frisur wollte ich etwas, dass sowohl geflochtene, als auch offene Haare beinhaltet. Ich war aber immer noch nicht sicher, wie es aussehen sollte und habe mich einfach mal von den lieben Mädels beraten lassen. Ich habe einen tiefen Seitenscheitel bekommen und dann wurde mir eine Art Bauernzopf einmal um den Oberkopf geflochten. Das sah so super schön aus und passte perfekt zur Wiesn und zu meinem Dirndl.

Meine Haare waren übrigens sehr weich, glänzend und haben super gerochen. Lucky me, dass wir zum Abschied in der Pantene Pro-V Wiesn-Flechtstube noch eine Goodie Bag mit der perfekten Pflegeserie bekommen haben. Gerade jetzt nach meinem Urlaub und bei der bevorstehenden, trockenen Heizungsluft im Winter, können meine Haare eine Portion Repair gebrauchen.

Beauty, Food, Lifestyle

3 Tage Saftkur mit Kale and Me

08:00 | August 26, 2015

Ich wache mit dem Gefühl auf heute wieder etwas essen zu können, das freut mich sehr. Ich habe mich glaube ich noch nie so auf feste Nahrung gefreut wie heute. Ja ja, wir waren alle schon mal ausgehungert und hatten tierisch Hunger, aber das kann man gaaaaar nicht vergleichen.

Das Kauen hat mir nicht gefehlt, nicht eine Minute lang. Das Hungergefühl wurde auch von Tag zu Tag weniger, aber der ständige Appetit war da. Für mich ist es einfach traumhaft, leckere Gerichte zu essen. Die verschiedenen Geschmäcker auf meiner Zunge zu spüren und Essen zu genießen.

Versteht mich bitte nicht falsch, alle Säfte von Kale and Me haben mir wirklich gut geschmeckt, aber wenn ich die Käse-Pizza von meinem Freund neben mir hatte, war es einfach nicht so leicht. Ich denke aber, dass ich die drei Tage, dank toller Ablenkung sehr gut geschafft habe.

Ich hatte bereits Erfahrungen mit einer Saftkur gemacht, damals hatte ich echt das Problem, dass mir die Säfte einfach nicht richtig geschmeckt haben. Das war dieses Mal zum Glück anders, ich habe mich wirklich auf jeden einzigen gefreut und alle Flaschen ausgeschlürft. Ich war die drei Tage topfit, hatte kein Tief – das ist bemerkbar denn sonst werde ich schnell hangry (hungrig und böse). Es hat mich schon ein wenig verwundert, aber die Kur war echt angenehm.

Was ist eine Saftkur oder Detox überhaupt?

Also Detox ist nichts anderes als eine Entgiftung für den Körper. In unseren Lebensmitteln stecken viele Sachen, die unserem Organismus nicht guttun. Fleisch wird in Massen produziert, oft haben die Tiere Krankheiten, sie müssen mit Medikamenten behandelt werden, diese bleiben natürlich im auch nachher im Fleisch, welches wir später konsumieren. Ich muss jetzt nicht weiter sagen, dass es schlecht ist. Aber auch Milchprodukte sind durch diese Faktoren nicht gut für unseren Körper, zusätzlich verschleimen und übersäuern wir dadurch. Wenn ihr mehr zum Thema Säure und Basen wissen möchtet, schaut mal hier!

Deshalb hilft eine Saftkur dabei, den Körper zu reinigen. Man verzichtet aber nicht nur auf tierische Produkte, man “isst” während der Kur nichts. Ich habe mich für das Programm von Kale and Me entschieden. Hier bekomme ich für 3 Tage insgesamt 18 Säfte nach Hause geliefert. Per Paketdienst, ziemlich cool. Ich muss mich um nichts kümmern.

Jeden Tag trinke ich also 6 Säfte à 320ml und zusätzlich noch ganz ganz viel Wasser und nach Belieben Kräutertee. Nach der Kur soll ich mich besser fühlen – aktiver, gesünder, leichter. Meine Haut soll reiner sein, meine Haare mehr glänzen und natürlich ist meine Verdauung entlastet. So soll es sein, ich habe es getestet.

Kale and Me ist super, für 79Euro ist die Kur vergleichsweise günstig und wirklich alle Drinks haben mir geschmeckt. Ich fühle absolut gut, hatte keine Kopfschmerzen, kein Schwindelgefühl oder ähnliches. Nur eben Appetit, ständig. In den Säften sind natürlich viele Nährstoffe enthalten, eben alle die der Körper braucht. Man nimmt auch Kalorien zu sich, ca. 1000 am Tag. Das ist natürlich viel weniger, als man es sonst tut, aber es sind genug um die Tage gesund zu fasten. Darum geht es ja auch, ich wollte meinen Körper etwas Gutes tun. Den ganzen industriellen Scheiß loswerden, mich wieder fit und frisch fühlen. Einen strahlenden Teint und glänzende Haare haben, deshalb habe ich mir für eine Detox Kur entschieden. Und ich kann sagen, ich habe es nicht bereut.

Viele denken bei Saftkuren gleich an abnehmen und auch ich habe in den letzten drei Tagen Nachrichten bekommen, warum ich nur Saft trinke? Ich sei doch schlank. Ja doch, aber primär hat das auch nichts mit Gewichtsverlust zu tun. Was ich in den drei Tagen abnehme, habe ich danach recht schnell wieder drauf. Es sei denn, ich nutze meinen verkleinerten Magen nach der Kur dazu, eine Diät anzufangen, in der ich weniger esse. Okay, dann ist es ein super Start. Bei mir hatte es aber gesundheitliche Vorteile.

Wie ihr seht, mir geht es toll. Trotzdem freue ich mich jetzt darauf, langsam wieder gewohnte Nahrung aufzunehmen. Schritt für Schritt, damit der Magen nicht überfordert ist. Aber ich weiß, das war definitiv nicht die letzte Kale and Me Kur. Ich finde 2 mal in Jahr ist ein Detox eine tolle Idee.

 

IMG_1574