Browsing Category

Fashion

Fashion, Lifestyle, Travel

Travel Diary Mallorca – Pure Salt Garonda

07:00 | August 16, 2016

Processed with VSCO with c2 presetIMG_0155 IMG_0330IMG_0158 IMG_0161 IMG_0629IMG_1235IMG_1138IMG_0171 IMG_0790 IMG_1951IMG_0370 IMG_0183 IMG_8452IMG_1191IMG_1211 IMG_8499

Wie die Zeit vergeht, mein Mallorca Urlaub ist schon wieder knapp 3 Wochen her und ich schwelge immer noch in Erinnerungen. Vielleicht liegt es daran, dass es der erste so richtige Urlaub mit Sonne, Strand und Meer in diesem Jahr war. Und die ersten vier Tage, an denen ich “nur nebenbei” gearbeitet habe und nicht einen geregelten Office Tag. Das tat mir auf jeden Fall so gut und zeigt ein mal mehr, wie wichtig bewusste Auszeiten sind.

Als wir vor ein paar Monaten gemeinsam entschieden haben, in die Sonne zu düsen war ich auf jeden Fall super gespannt. Vier Blogger-Girls, es konnte nur richtig entspannt oder unfassbar anstrengend werden. Entweder man schwimmt auf einer Wellenlänge und verbindet die Arbeit mit der Freizeit, oder man wird sich wirklich nicht einig. Und wie war es bei uns? Sau cool! Mit Julia war ich bereits Anfang des Jahres in Berlin und Paris. Mit Merna hatte ich letztes Jahr auf dem Oktoberfest einen “Liebe auf den ersten Blick” Moment, manchmal passt es eben einfach. Und Anna kenne ich ja schon seit 1 1/2 Jahren von einem Tamaris-Event, sie ist echt ein Schatz! Die vier Tage waren also echt ein Knaller, ohne jegliche Zickerei.

Als Ausgangspunkt für unsere Reise durften wir im Pure Salt Garonda schlafen, einem total schönen 5 Sterne Hotel mit direkter Strandlage und süßer Poolanlage. Die Liegen waren einfach mal rosa und so girly, dass sie schon ein wenig an Miami erinnerten. Wir fühlten uns richtig wohl und die Zimmer hatten einen unglaublichen Ausblick aufs Mittelmeer, den Strand und die Felsen in der Ferne. Morgens mit dem Laptop auf dem Schoss, in der Liege zu sitzen und zu arbeiten, fiel dort wirklich leicht. Dieser Ausblick, das Rauschen des Meeres und na klar, die Sonne – unbezahlbar. Wir hatten sogar einen Whirlpool/Badewanne am Fenster, die haben wir allerdings nicht genutzt in den paar Tagen. Aber Baden mit so einem Ausblick, nicht schlecht.

Außerdem habe ich immer super geschlafen, Gott waren die Betten bequem, das habe ich leider viel zu selten in Hotels. Und als kleiner Frühstücksmensch war ich sehr happy, dass das Buffett so viel Auswahl hatte, mit vollem Bauch sind wir jeden Morgen gestartet und haben die Sonne genossen oder die Insel erkundet. Es bietet sich auf jeden Fall an, vor Ort einen Mietwagen zu buchen. Mallorca ist nicht riesig und man kann innerhalb von einer Stunde schon wirklich viele tolle Orte entdecken. Wenn ich mich nicht täusche, sagte der Herr der Autovermietung, man bräuchte nur 3 Stunden, um einmal um die Insel zu fahren. Gut, wir würden halt schon alle paar Kilometer anhalten und die Umgebung erkunden, ich denke aber in 3 Tagen mit dem Auto kann man schon viel sehen. Mein liebster Ort war die Bucht Calò des Moro, für mich einfach immer noch atemberaubend. Und das beste Essen in bester Location hatten wir im Beach Club “Cassai Beach House”. Wir hatten so unfassbar Hunger und haben einfach mal die Karte auf dem Handy geöffnet und sind dann ganz durch Zufall dort gelandet. Es war ein so guter und glücklicher Zufall!

Was mir aber aufgefallen ist, dass Mallorca bei vielen Leuten als echte Party-Insel bekannt ist. Das ist mit Sicherheit auch berechtigt und der Ballermann und der Bierkönig sind gut besucht. Aber Mallorca hat so viel mehr zu bieten und ist eine wunderschöne Insel. Tatsächlich war ich vorher noch nie dort und machte mir im Juli den ersten Eindruck, der war aber so positiv, dass ich aktuell überlege, Anfang September noch mal hin zu fliegen. Von den Pure Salt Luxury Hotels gibt es noch ein Zweites in Port Adriano. Das Hotel steht auf jeden Fall auf meiner Liste und früher oder später möchte ich es auch noch besuchen.

Fashion

Weekly Coffee Break #30 and a short summer break

09:52 | July 24, 2016

Diese Woche:

Habe ich euch ja bereits Freitag hier ein kleines Update gegeben, was bei mir momentan so läuft. Eigentlich war die Woche nicht spektakulär, ich habe meinen Umzug vorbereitet und die Reise nach Mallorca geplant. Leider hatte ich keine Zeit das tolle Wetter zu genießen, aber das hole ich nach. Gestern war ich schon fleißig bei Ikea und habe eine wirklich große Bestellung aufgegeben, die dann Ende nächster Woche bei mir sein wird. Ich freue mich schon, ein wenig Interior auf meinem Blog zu thematisieren.

collage30

Nächste Woche:

Am Montag geht es nach Mallorca, so cool ich freue mich echt riesig auf die Zeit mit meinen Mädels Julia, Anna und Merna. Hoffentlich kann ich da noch ein wenig Energie tanken, bevor ich am Freitag dann endlich umziehe. Mit meiner Riese zieht hier auch etwas Ruhe ein, ich werde also nicht jeden zweiten Tag posten. Dafür aber umso mehr auf Instagram und Snapchat unterwegs sein. Auf beiden Kanälen heiße ich @janina_who.

Designer Look-a-like:

Es gibt mal wieder einen Schnapper bei Zara, die diese süßen Ballerinas in der H/W Kollektion haben. Scheinbar inspiriert von den angesagten Miu Miu Ballerinas.

collage30

Frage der Woche: (unabhänging von politischen, wichtigeren Themen)

Wie kann es eigentlich sein, dass so viele wirklich richtig bekannte Deutsche Blogger (Star Blogger?!) nie (oder super selten) ein Bild auf Instagram als #sponsored markieren? Denn um ehrlich zu sein, ist so gut wie kein Bild aus reinem, eigenem Interesse geknipst. Es steckt bei vielen Accounts in jedem Bild Werbung und der Blogger/Influencer wird sehr gut dafür bezahlt. Bin echt gespannt, wann da mal ein großer juristischer Rundumschlag kommt. Klar, verdienen wir alle damit unser Geld, ich auch. Dennoch verzichte ich bei Bildern, für die ich bezahlt werde nie auf den Hashtag #sponsored oder #ad. Generell arbeite ich auch nur mit Firmen zusammen, die selber immer auf eine genaue Kennzeichnung achten. Ich weiß nur nicht, ob diese Genauigkeit ab einer gewissen Anzahl von Followern einfach abgeschaltet wird. Was Fakt ist, viele konsumieren lieber Bilder ohne die doofen werblichen Hashtags und wie man sieht, haben die meisten Blogger ohne Kennzeichnung wirklich einen riesigen Erfolg…

Geht doch mal durch meinen Feed und schaut, welche Bilder wirklich in Kooperation mit XY gemacht wurden und welche nicht. Euch wird sicher ein Verhältnis von 90% zu 10% auffallen. Ich finde das auch wichtig. Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

 

 

 

Fashion

Weekly Coffee Break #28

07:00 | July 11, 2016

Letzte Woche:

War es erstaunlich ruhig auf meinem Instagram Account, meistens gab es nur ein Bild pro Tag von mir. Auch bei Snapchat habe ich mich nicht blicken lassen. Warum? Tjaaaaa, da gibt es mehrere Gründe und selbstverständlich werde ich davon berichten. Zum einen ist mein Handy mir momentan kein ganz so treuer Begleiter und wenn ich unterwegs bin, habe ich oft kein Internet, obwohl ich LTE habe. Schon ziemlich doof, aber das wird sich bald ändern – dann kommt neue Technik ins Haus. Und der andere, viel wichtugere, bessere, spannendere Grund ist, dass ich endlich eine Zusage für meine neue Wohnung bekommen habe. Somit ziehe ich also noch diesen Monat um und ich bin schon fleißig am Kisten packen. Ich kann euch sagen, meine jetzige Wohnung sah noch nie so chaotisch aus. Zumal ich einige Dinge meiner Einrichtung verkaufe, fehlen jetzt einfach schon ein paar essentielle Dinge. Die neue Wohnung ist aber viel größer und ja, da möchte ich nunmal neu einrichten. Nicht jedes Zimmer, aber eine neue Couch und ein neuer, großer Esstisch müssen es schon sein. Und bestimmt auch noch dies und das. Man kennt das ja… Am Dienstag hat hier in Hamburg der erste Chanel Beauté Store eröffnet und ich wusste schon anhand der wunderschönen Einladung, dass es ein ganz hübscher Laden werden musste. Ich glaube es hat tatsächlich noch niemand “Madame Janina Pfau” so schön auf eine Karte geschrieben, aber das nur so nebenbei. Ansonsten hat mir das Wetter mal wieder recht schlechte Laune bereitet, ständig Regen, dicke Wolken, starker Wind und das mitten im Juli. Ich habe jeden Tag meinen Teller leer gegessen und hoffe, dass der Sommer auch endlich bald in Hamburg ankommt und dann länger als einen Tag bleibt.

Der beliebteste Beitrag der Woche: Batiste Trockenshampoo + Gewinnspiel 

 

collage28

 

Diese Woche:

Packe ich meine selbstverständlich weiter meine Kisten und das sind leider einige, aber so ein Umzug muss eben gut vorbereitet sein. Gegen Ende der Woche packe ich dann auch endlich mal wieder meine Koffer, für mich geht es nach Weeze zum Parookaville Festival. Ein Wochenende voller Musik, Fun und guter Laune – ich freue mich. Dort sehe ich auch Lisa wieder, mit der ich ja auf der Fashion Week bereits eine schöne Zeit hatte. Außerdem sind Kira und Franni auch da, mit den beiden war ich im Mai in London, wir feiern also eine kleine Reunion. Bis dahin sollte mein Internet-Handy-Problem gelöst sein und ich nehme ich auf Snapchat und Instagram natürlich mit durch das Wochenende auf dem Parookaville Festival. Ist zufällig auch jemand von euch da? Dann könnten wir uns treffen.

 

chanel

 

Top der Woche: Nein ist Nein!

Flop der Woche: Die andauernden Stierkämpfe in Spanien.

 

New in:

Ich habe eine kleine Bestellung bei Zara gemacht, einfach weil die Sachen der neuen Kolletion so schön sind. Verliebt hatte ich mich auch in dieses Kleid, nur leider habe ich eins erwischt, wo das Unterkleid länger ist und beim Tragen unten rausschaut. Ärgerlich, mal sehen ob ich es erneut bestelle. Diesen Rock kann ich aber auf jeden Fall empfehlen, super schöne Farbe und ganz weicher Stoff. Außerdem lohnt es sich unbedingt mal in die H&M Trend Abteilung zu gucken, die haben wirklich eine tolle, ausgefallene Kollektion. Ich muss allerdings etwas sparen, denn neue Möbel und ein Umzug sind nicht unbedingt günstig.

 

Fashion

Weekly Coffee Break #27 / Fashion Week Berlin Recap

07:00 | July 5, 2016

Letzte Woche:

Bin ich am Montag mit dem Zug nach Berlin gefahren, denn die Fashion Week hat alle modebegeisterten in die Hauptstadt gerufen. Meinen ersten Termin hatte ich bereits am Montagabend, die Blogger Boxx Secret Suite. Da haben verschiedene Brands ihre “Stände”, man kann die Produkte kennenlernen, Samples mitnehmen und natürlich connecten. Das ist immer sehr wichtig, da man so endlich mal ein Gesicht zu den sonst so anonymen Mails hat.

Dienstag begann bei mir und vielen anderen Mädels mit dem Lascana Brunch, dort haben wir uns alle mal wieder gesehen, was ich persönlich gerne mag, zumindest wenn es so liebe Leute sind, wie dort. Danach war ich noch bei der Reichert Plus Beauty Lounge, dort hatte ich einen Maniküretermin und der war auch so nötig. Abends habe ich mit Lisa (Lisa RVD) die neue QS Designed by Kollektion im Haubentaucher begutachtet. Dort hat Robin Schulz aufgelegt und es war der perfekte Abend, ich muss unbegingt mal wieder auf ein Konzert und sowieso feiern gehen.

Mittwoch hatte ich die Ehre Marcel Ostertag beim Brunch kennenzulernen und schon einen Tag eher seine neue Kollektion “Air” zu sehen. Es gibt so wunderschöne luftige Tüllkleider in der Kollektion, ich war schockverliebt. Leider durfte ich da noch nicht snappen, war ja noch top secret. Marcel ist übrigens echt ein Schatz, selten hatte ich auf Anhieb so eine Verbindung zu jemanden, ich hatte echt das Gefühl ihn schon jahrelang zu kennen. Klingt verrückt, aber so war es und den anderen Mädels ist es auch aufgefallen. Danach durfte ich noch in einem Outfit von Marcel und super coolen Schuhen von Tamaris shooten. Da wird es bald ein Voting geben und ich hoffe ganz stark auf eure Unterstützung.

Da sich alles etwas verschoben hat, habe ich die Shows von Dorothee Schumacher, Minx und Eva Lutz nicht gesehen. War aber nicht schlimm, der Mittwoch war super. Abends waren Julia, Anna und ich dann noch beim Edited Store, die neue Kollektion wurde vorgestellt, anschließend sind wir noch zu Holy Ghost und hatten einen tollen Abend auf der Dachterasse des Amano Hotels.

DSC_05871

 

Donnerstag habe ich etwas länger geschlafen und bin dann morgens zu meiner liebsten Marina Hoermanseder zum Defilé ins Kronprinzen Palais. Was soll ich sagen, ich liebe die Entwürfe von Marina einfach <3 Mittags waren wir dann Backstage bei Marcel Ostertag bevor wir die Show gesehen haben. Abends waren noch ein paar Parties, Diesel und die Aftershow Party von Marina Hoermanseder. Tja und am Freitag ging es für mich dann nach Hause, da ich um 16 Uhr schon wieder den ersten Termin hier in Hamburg hatte.

Die Zeit flog nur so an mir vorbei. Ich hatte aber so eine tolle Woche und bin immer wieder ganz dankbar, dass ich sowas erleben darf. Wirklich, jede Einladung, jedes Event ist für mich alles andere als selbstverständlich. Und da auch noch mal ein riesiges DANKE an euch, ohne eure Unterstützung wäre das nicht möglich <3 <3 <3

Am Sonntag habe ich noch beim Kleiderkreisel Blog Shop mitgemacht und ein paar Teile verkauft. Ich habe allerdings noch ganz viel Aussortiertes hier bei mir in der Wohnung. Also falls ihr auch aus Hamburg kommt, dann schreibt mir mal eine Mail an janina@loveandurban.com und dann kommt ihr zum Stöbern einfach mal vorbei. Vielleicht findet ihr ja noch das ein oder andere Teil für wenig Geld bei mir! Ich trage 34/36 in Schuhen eine 38, Taschen habe ich natürlich auch.

collage27

 

Diese Woche:

Ich versinke ein wenig in E-Mails uns muss da einiges aufarbeiten. Mein persönliches Highlight ist am Mittwochabend und hat etwas mit Chanel zu tun. Ja Chanel, ich bin gehüpft wie ein kleines Kind. Mehr erfahrt ihr dann bei Insta und Snapchat. Ansonsten muss ich shooten und ein Lookbook drehen, wie immer also. Außerdem fängt so langsam die Planung meiner nächsten reisen an, ich freue mich schon sehr auf ein wenig Sonne. Und natürlich auf meine Mädels!

 

Meine Outfits:

IMG_8333

Details:

shirt: Pinko (shop here)

jeans: Bershka (similar here)

shoes: Topshop (here and here)

bag: Jimmy Choo (shop here / budget version)

IMG_8787

Details:

shirt: Storets (shop here)

skirt: The Kooples (similar here)

IMG_8304

Details:

blouse: H&M (shop here)

jeans: Gina Tricot (similar here)

shoes: Gucci (shop here)

Fashion, Lifestyle

Weekly Coffee Break #22

10:45 | May 29, 2016

Diese Woche:

Hat sich das Wetter ziemlich doll in meinem Kopf widergespiegelt. Ich neige einfach dazu, Kopfschmerzen zu bekommen, wenn das Wetter schlecht wird. Ansonsten steht die Wohnungssuche auf meiner Liste ganz weit oben – dadurch habe ich auch schon ein paar Mal bis in die Nacht Inspirationen auf Pinterest angeschaut und danach dann wirklich viele Shops für Möbel durchstöbert. Ach ja, Interior ist schon was Feines…

This week:

I had some problems with the bad weather and my headaches, every time the pressures changes it feels like my head will explode. I am still searching for a new apartment and this point is on top of my to-do list. The thing is, that pinterest and all the inspo pictures are really addictive and I had some long nights in front of my laptop scrolling through the pictures. I also had a look at a few interior shops and I really want to buy so many things, oh my! 

collage22

 

Nächste Woche:

Ist am Dienstag ein Douglas Event und Mittwoch der Bijou Brigitte Pressday. Außerdem muss ich endlich mal wieder ein paar Dates mit meinen Mädels vereinbaren, das kam im Mai viel zu kurz.

Next week:

I will be at the Douglas Beauty Salon event and at the pressday of Bijou Brigitte. I also have to meet my girls again, I miss them so much and had no time for them the past weeks.

 

Designer Look-a-like:

Bei Mango gibt es derzeit ein wunderschönes Kleid, das dem von Chloé sehr ähnlich sieht.

Copy Cat:

Mango did it very well and designed a dress which is similar to the lace dress from Chloé.

collagekleider

Gesehen:

Ich bin mit der ersten Staffel “Secrets & Lies” bereits durch. Das Ende hat mich nicht nur überrascht, ich bin auch nicht wirklich happy damit. Es hört mitten drin auf und es bleiben viel zu viele Fragen offen. Leider spielen in der zweiten Staffel schon ganz andere Charaktäre mit und ich muss mich wohl damit zufrieden geben. Möp! Trotzdem war die Serie super…

Watched:

I already finished the first season of “Secrets & Lies”. The final was pretty surprising, but I am also very dissapointed. It stops in the middle of the story, there is no real end and I have so many questions. The bad news, the second season will be with a complete new cast and a whole new story. So I have to live with my questions, nooooo!