ABOUT

OUTFITS

TRAVEL

Beauty

Stay fresh with Rexona

19:54 | August 18, 2017

In liebevoller Zusammenarbeit mit Rexona.

Hey ihr Lieben, heute möchte ich mich mal wieder dem Thema Beauty widmen. Wie ihr ja wisst, bin ich immer recht viel unterwegs, letzte Woche Berlin, dann Düsseldorf, ein kurzer Besuch in Hamburg und bald geht es schon wieder nach Dublin und New York. Oft bin ich von morgens bis abends unterwegs – shoote, habe Meetings, gehe zum Sport oder treffe mich mit meinen Mädels. Da habe ich nicht selten Zeitdruck und stehe unter Stress, doch selbstverständlich möchte ich mich trotzdem frisch fühlen. Daher ist ein guter Deo-Schutz für mich das A und O. Die letzten Wochen habe ich deshalb das Rexona Deospray Cotton Dry Anti-Transpirant und Stress Control Anti-Transpirant für euch getestet.

Wie bestimmt auch viele von euch, habe auch ich schon wirklich einige Deos ausprobiert. Denn um ehrlich zu sein, ist es gar nicht so leicht, das Richtige zu finden. Es muss selbstverständlich einen zuverlässigen Schutz bieten, angenehm riechen und sollte keinesfalls (nach dem Rasieren) brennen. Dank der motionsense™ Technologie passt sich das Rexona Deo dir an, denn je mehr du dich bewegst, desto mehr bietet es aktiven Schutz. Außerdem finde ich besonders den Duft des Cotton Dry Anti-Transpirants super, er erinnert mich tatsächlich an frische, leicht blumige Wäsche. Und mal ehrlich, was wünscht man sich mehr, als den ganzen Tag so herrlich zu duften und gleichzeitig gegen Schweiß geschützt zu sein?

Ich habe die Deos also in der letzten Zeit intensiv getestet und damit schon einige 18-Stunden-Tage überstanden. Letzte Woche in Berlin zum Beispiel hatte ich tagsüber ein stundenlanges Shooting mit vielen Outfitwechseln, musste danach schnell ins Hotel hetzen, mich umziehen und dann sofort weiter auf ein Event. Ziemlich stressig, aber trotzdem fühlte ich mich die ganze Zeit super frisch, keine Anzeichen von Schweißgeruch. Ich finde das auch total wichtig, mir wäre es nämlich echt unangenehm, wenn dem nicht so wäre. Natürlich nutze ich die Rexona Deos  auch wenn ich zum Sport gehe, da ich häufig Intervalltrainings mache, komme ich dort sehr ins Schwitzen, kann aber sagen, dass mich das Stress Control noch nie im Stich gelassen hat.

Um den besten Deoschutz zu erhalten, muss man es auch richtig anwenden, es bringt absolut nichts, wenn ihr Deos verwendet, wenn bereits ein leichter Körpergeruch vorhanden ist. Morgens nach dem Duschen trage ich das Deo immer auf die frische, trockene Haut auf und lasse es für ein paar Minuten einziehen, damit der Schutz später nicht auf meinem Oberteil landet. Da die Rexona Anti-Transpirants ohne Alkohol sind, brennen sie auch nicht, selbst wenn ihr euch vorher rasiert habt. Falls ihr also so wie ich ein kleines Sensibelchen seid, keine Sorge! So frisch und gegen Schweiß geschützt bin ich nun die letzten Wochen in meinen Tag gestartet und wurde wirklich nicht enttäuscht. Selbst in der stressigsten oder anstrengendsten Situation keine Spur von unangenehmen Körpergeruch.

Auch in den nächsten Wochen bin ich wieder super viel unterwegs und habe lange Tage vor mir, da werde ich die Rexona Deos definitiv wieder in den Koffer packen. Ich bin gespannt, ob ihr die Deos selber auch schon mal getestet habt und wie ihr sie findet? Mögt ihr eigentlich lieber Sprays oder Roll-Ons? Ich freue mich, wenn ihr mir ein Kommentar dalasst.

 

 

Fashion

Instagram Looks

19:06 | August 17, 2017

sweater: Bershka / pants: Bershka / shoes: Miu Miu

shirt: & other Stories / jeans: Zara /shoes: H&M / bag: Jimmy Choo

jacket: Pull & Bear / jeans: Bershka / shoes: Gucci / bag: Jimmy Choo

dress: Zara / shirt: Zara / shoes: Superga / bag: Chloé

top: Storets / jeans: Bershka / shoes: Zara / bag: Jimmy Choo

Beauty

Wenn das Haar vor Schönheit strahlt, lächelt die Welt zurück

12:28 | July 27, 2017

In liebevoller Zusammenarbeit mit Guhl.

Ihr Lieben, dass mir das Thema Haare besonders am Herzen liegt, dürfte euch in den letzten Jahren schon aufgefallen sein. Und da es hier schon länger kein Update mehr zur meiner Haarpflege gab, möchte ich das heute nachholen. Ich liebe es meine Haare lang zu tragen und könnte es mir momentan auch nicht vorstellen, sie abzuschneiden. Klar hatte auch ich schon mal kurze, wirklich kurze

Haare, aber so richtig wohl fühle ich mich nur mit einer langen, gesunden Mähne. Je länger die Haare, desto mehr Umwelteinflüssen sind sie ausgesetzt. Klar, dass man hier seine Haarroutine definitiv anpassen und besonders Acht auf die Längen und Spitzen geben sollte. Hinzu kommt das Styling, heute trage ich sie lieber glatt und morgen dann wieder wellig. Das kann die Haare auf Dauer sehr schädigen und deshalb sollte man bereits seine Pflege dem Haartyp anpassen. Seit einigen Wochen nutze ich nun schon das Shampoo und die Spülung der Guhl Serie “Lang & Geschmeidig“ für langes Haar. Da das Shampoo wirklich sehr ergiebig ist, reicht auch bei langen Haaren eine kleine Menge aus. Einfach in den Haaransatz einmassieren und danach gründlich ausspülen. Anschließend nutze ich noch die Lang & Geschmeidig Balsam-Spülung, diese massiere ich in die Längen ein, lasse sie kurz einwirken und spüle sie danach gut aus. Schon bei der ersten Anwendung habe ich mich in den tollen Duft der Produkte verliebt und war begeistert, wie lange die Haare diesen Duft behalten. Ich glaube ich muss euch nicht erzählen, wie schön dieses Gefühl von gut duftenden Haaren ist oder? Immerhin verbinden wir mit Düften unheimlich viel. Sie können uns abholen und binnen kürzester Zeit in eine andere Welt entführen. Ich weiß nicht, wie oft mich ein bestimmter Geruch schlagartig an eine längst vergangene Situation erinnert hat. Oder wie sehr ich es liebe, wenn das Bett gerade frisch bezogen ist. So ist es eben auch mit dem Duft der Guhl Lang & Geschmeidig Serie. Der fruchtig-blumige Duft riecht wirklich unfassbar gut und dank des pflegenden Öls sind meine Haare vom Ansatz bis in die Spitzen gesund. Trotzdem beschwert das Mikroöl die Haare nicht und ich kann sie super stylen. Dank der Balsam-Spülung lassen sich die Haare ohne Probleme auch im nassen Zustand kämmen. Und schon beim Föhnen habe ich bemerkt, dass meine Haare wirklich sehr glänzen und vor allem die Längen und Spitzen gesünder sind. Die Lipid-Schicht ist auf jeden Fall geglättet, das spüre und sehe ich sofort, schon nach der allerersten Anwendung. Ich bin nach der Testphase wirklich begeistert und möchte die Pflege und den Duft von Guhl Lang & Geschmeidig nicht mehr missen.

Guhl hat mich gefragt, was es für mich bedeutet lange, gepflegte Haare zu haben. Deshalb versuche ich dieses Gefühl nun mal in Worte zu fassen: Lange, gesunde und glänzende Haare sind für mich persönlich ein Ausdruck von Weiblichkeit. Ich habe die Möglichkeit, mich ständig neu zu erfinden und mein Haarstyling auf meine Laune, den Anlass und mein Outfit abzustimmen. Schon meine Mutter hat mir viel über Haarpflege beigebracht und trägt bis heute eine dicke, gesunde Mähne auf dem Kopf. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie sie mir Zöpfe geflochten hat oder meine Haare geknetet hat, damit sie eine leichte Welle haben. Das fand ich früher wirklich ganz toll! Ich glaube jeder von uns hat mindestens eine Sache an sich, die man besonders mag und durch die man sich schön fühlt. Bei mir sind das wohl meine Haare und dieses Gefühl hat sich mit Sicherheit in den letzten Jahren noch verstärkt. Und das selbstverständlich auch durch euch! Ich habe so viele liebe Nachrichten und Kommentare bezüglich meiner Haare bekommen, dass ich sie selbst an Tagen, wo sie meiner Meinung nach nicht sitzen, gerne mag. Also an dieser Stelle noch ein mal tausend Dank euch<3 Ich denke es ist für jede Frau ein (langer) Prozess mit sich im Reinen zu sein und sich schön zu fühlen. Besonders in Zeiten der perfekten Social Media Welt, ist dies oft nicht einfach. Trotzdem kann ich heute behaupten, dass ich zu mir gefunden habe und weiß wer ich bin. Das liegt nicht zuletzt an meinen langen Haaren, die ich schön finde und hinter denen ich mich auch von Zeit zu Zeit mal verstecken kann.

Outfits

Berlin Baby

17:18 | July 14, 2017

jeans: Mango / top: H&M / jacket: Pull & Bear / bag: Valentino / shoes: Superga 

Babes, omg ich kann es gar nicht glauben, dass ich wirklich 12 Tage nicht dazu gekommen bin zu bloggen. Haha ich habe wirklich niemals gedacht, dass die Fashion Week in Berlin so verrückt und stressig wird. Und wisst ihr was? Ich bin schon wieder zurück in Berlin und bleibe weitere 4 Tage hier. Ich habe mich wirklich noch mal so sehr in diese Stadt, die Menschen und die ganzen Cafés und Restaurants verliebt. Es ist tatsächlich ein riesiger Unterschied zu Hamburg, Berlin lebt einfach richtig. Momentan denke ich auch darüber nach, für einen bestimmten Zeitraum hierher zu ziehen oder sogar neben meiner Wohnung in Hamburg noch ein kleines Apartment in Berlin zu mieten. Ich bin wirklich super gerne hier und freue mich immer, dass Berlin so viele kreative Menschen vereint. Ich wünsche euch ein ganz tolles kommendes Wochenende! Kisses <3

Babes, omg I can’t believe that my last post is 12 days ago. Haha I have never expected that Berlin Fashion Week would be so crazy and stressy. But guess what? I am already back in Berlin for another 4 days. I am so in love with the city, the people and all the cafés and restaurants. It is such a big difference to Hamburg, Berlin is so much more alive! Right now I am thinking about moving here for a short term or maybe renting a small apartment next to my home in Hamburg. I really love being here and having so many creative people around. I hope you are having a great upcoming weekend! Kisses <3

Outfits

Latest Outfits Vol.3

19:57 | July 2, 2017

First look / second look / third look / fourth look / fifth look / sixth look / seventh look / seventh look

Hi ihr Lieben! Sorry, dass ich gestern keinen Blogpost veröffentlicht habe – ich hatte plötzlich so viel zu tun und dann hatte ich ein lange aufgeschobenes Girlsdate mit meiner Freundin und währenddessen hatte ich einfach keine Zeit! Heute habe ich mich dann endlich an die Fashion Week Planung gemacht. Ich werde dieses Mal von Montag bis Sonntag in Berlin sein, also brauche ich eine Menge Kleidung haha. Und ja ich hasse packen, ich mag es viel lieber, wenn ich spontan ein Outfit raussuchen kann. Für mich kommt es immer darauf an, wie ich mich an dem Tag fühle, wie das Wetter ist und was ich überhaupt vorhabe. Das alles kann ich schlecht beachten mit nur einem Koffer, aber zum Glück habe ich die nächsten Tage noch ein paar Fittings für Shows, es wird also eh alles gut werden. Wenn ich so auf meinen Plan für die nächsten Tage schaue, wird es mit dem täglichen Update hier wohl etwas knapp. Ich denke aber, dass eventuell jeder zweite Tag klappen könnte ;) Ahh ich freue mich schon so alle Mädels wieder zu sehen. Wer von euch wird denn auch in Berlin sein? Wäre ja cool, wenn wir uns treffen! Lasst mir doch gern ein Kommentar da! Habt eine schöne Woche, bis bald! Kisses <3

Hi Loves! Sorry that there was no post yesterday – I had a lot to do and felt like having a girls night with my friend and then there was no time left! Today was all about planning for Fashion Week. I will be in Berlin from Monday until Sunday so I need lots of clothes haha. And oh yes I hate packing, I prefer picking an outfit super spontaneous. I depends how I feel that day, how the weather is and what I am up to. That’s not possible with only one suitcase, but I will have some fittings for a couple of shows so everything will work out well. At a look at my schedule for the upcoming days I am not sure if there will be a post every day. I think maybe every second day could be realistic ;) I am so excited to see all the girls again. Who of you is also in Berlin, would be cool to meet! So leave me a comment! Have a nice week – talk soon! Kisses <3